Taufe 2014

Es ist ein Segen und die Gnade Gottes, dass es auch in diesem Jahr wieder Menschen gibt, die den wunderbaren Schritt des Glaubens gehen.

Kommentar von Anatol F. (Prediger im Taufgottesdienst)

Seit Jahrtausenden schon haben die Christen vor allem eine Besonderheit, die sich seit Beginn durchzieht und sich von allen anderen Religionen unterscheidet: Die Taufe! Unter Christen ist die Taufe teilweise ein heiß diskutiertes Thema, die zu unterschiedlichsten Praktiken führt.

Eins ist aber klar: Die Taufe ist für Christen das Erkennungsmerkmal. Es geht dabei ums Untertauchen, es geht um Schuld, es geht darum, dass Menschen verloren sind.

Vor allem geht es aber darum, dass es Rettung von Verlorenheit und Vergebung von Schuld gibt. Es geht darum, dass die Seele des Menschen gesund wird.    

Und es geht um Jesus Christus. Die umstrittenste, meistgeliebte und zugleich meistgehasste Person, die jemals auf Erden gelebt hat.

All das bekommt seinen Ausdruck in der Taufe. Die Taufe ist also ein Symbol. Die Taufe ist aber auch ein Zeichen, sie ist ein öffentliches Bekenntnis, sie ist ein Bund.

Wieso das so ist und was es mit der Taufe auf sich hat, erfährst du bei unserem nächsten Tauffest, bei dem drei Personen selbst ganz praktisch werden und sich taufen lassen.

 

Wir freuen uns, dich zu sehen.



Infoplakat

Anfahrt und Adresse


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Jakob Deiesen (Montag, 25 August 2014 15:14)

    Das eine sehr Gute Erklärung .
    Danke

  • #2

    Ben (Dienstag, 02 September 2014 11:21)

    Die Predigt am Ufer (Bibelstelle: Römer 6, 1-12) hat mir wirklich neu die Augen geöffnet. Ich bin Gott dankbar, dass er es ermöglicht hat die Taufe zu feiern.
    Ich freue mich auch für die drei Täuflinge!!! Gottes Segen euch...