Ostern 2013

Quelle: http://bit.ly/XiOEZE
Quelle: http://bit.ly/XiOEZE

Auferstehung - Egal!?

 

Jesus behauptete selbst, er sei gekommen, um für die Sünde der Menschen zu sterben. Es ist ein hoher Anspruch, bietet aber auch eine großartige Chance, wenn es denn wahr ist.

Doch ohne die Auferstehung bleibt alles nur eine leere Behauptung. Und ein paar Tage lang sah es auch so aus, als wären die Jünger nur auf einen Angeber reingefallen...

 

Gottesdienste

 

31.03.2013

10:00 Uhr

 


Gottesdienst, von der

Jugend gestaltet.

Prediger: Artur Penner

31.03.2013

16:00 Uhr

 


Gottesdienst, allgemein

Prediger: Niko

Heidebrecht


31.03.2013

16:00 Uhr

 


Gottesdienst mit

Kinderprogramm

Prediger: Peter Wedel

(evangelistisch)

 

Doch dann hatte Gott Jesus auferweckt. Wie Schuppen fällt es den Jüngern von den Augen. Jesus musste den Tod am Kreuz erleiden, damit Gott mit seinem Plan zum Ziel kommt. 

Die Auferweckung zeigt, dass Gott zu seinem Sohn steht.

 

AUFERSTEHUNG – EGAL!? NEIN!

 

Die Auferstehung ist und bleibt die Grundlage unseres

Glaubens.

Und deshalb schreibt Paulus:

Wäre aber Christus nicht auferstanden, so hätte unsere

Predigt keinen Sinn, und euer Glaube hätte keine

Grundlage.“ 1. Kor. 15,14 (HFA)

 

Wir wünschen allen ein gesegnetes Auferstehungswochende

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0